Start

Wir über uns

Mitgliedsvereine

Veranstaltungen

Archiv

Ehrung 2016
Ehrung 2017
Ehrung 2018
Ehrung 2019

Heimatmuseum 2015
Heimatmuseum 2017


Heimattage


Wettbewerbe

Kontakt
Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Stuttgart,
08. April 2019

Arbeitskreis Heimatpflege zeichnet ehrenamtliches Engagement aus
 
Regierungspräsident Wolfgang Reimer: "Globalisierung setzt Heimat voraus."

Regierungspräsident Wolfgang Reimer und der stv. Vorsitzende des Arbeitskreises Heimatpflege, Gunter Dlabal haben am heutigen Montagabend, 08. April, gemeinsam die Ehrennadel des Arbeitskreises Heimatpflege im Regierungsbezirk Stuttgart verliehen. Geehrt wurden Personen, die sich in besonderer Weise um die Heimatpflege verdient gemacht haben. Die Veranstaltung fand im Europasaal des Regierungspräsidiums Stuttgart in Stuttgart-Vaihingen statt.

"Nur wer sich seiner eigenen kulturellen Identität - und damit Heimat - bewusst ist, dem gelingt es auch, sich gewinnbringend mit anderen Kulturen auszutauschen" führte der Regierungspräsident aus. "Wir brauchen Menschen, die sich für die kulturelle Substanz unseres Landes einsetzen. Dafür sind Sie, die wir heute auszeichnen beispielgebend und vorbildlich."

In diesem Jahr zeichnet der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Stuttgart e.V. zum 18. Mal Personen aus, die sich auf lokaler oder regionaler Ebene auf vielfältige Weise in der Heimatpflege besonders engagiert haben.

"Alle ehrenamtlich tätigen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die wir heute nicht auszeichnen können, bitte ich, ihr gutes Werk fortzusetzen", so Reimer.

Die in diesem Jahr verliehene Auszeichnung erhielten Frau Waltraud Herold (Boxberg); Herr Diethard Fohr (Winnenden); Herr Fritz Offenhäuser (Öhringen); Herr Ulrich Dallmann (Igersheim); Herr Wilfried Uhlmann (Pfedelbach-Oberohrn).