Start

Wir über uns

Erscheinungsbild
Satzung

Mitgliedsvereine

Veranstaltungen

Wettbewerbe

Kontakt



Das Erscheinungsbild
Im Juli 2002 hat sich der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Stuttgart e.V. für ein neues Erscheinungsbild entschieden, welches nun nach und nach umgesetzt wird. Es wurde von Anke Bamberger und Valentina Eisenlohr im Rahmen einer Semesterarbeit an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd entwickelt.

Neben Unternehmen oder Städten entdecken auch immer mehr Vereine den Nutzen und die Bedeutung eines stimmigen Erscheinungsbilds, mit dem sich Mitglieder und Interessenten identifizieren können. Für den Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Stuttgart e.V. sollte ein Gesamtbild geschaffen werden, welches Aufgaben, Ziele und Intentionen des Arbeitskreises dem Umfeld vermitteln kann. Es soll bei möglichst vielen Menschen von Jung bis Alt Interesse wecken. Dabei ist vor allem wichtig, dass der Begriff "Heimatpflege" auch im neuen Jahrtausend noch vermittelbar sein kann.

Das Logo
Das Logo des Eichenblatts, das oben rechts zu sehen ist, schlägt eine Brücke zwischen Tradition/Historie (durch Symbolik) und der Zukunft (durch die moderne Form). In der Symbolik steht das Eichenblatt als Zeichen für Dauerhaftigkeit, Unsterblichkeit und Beständigkeit. Das bestätigt umso mehr, dass es als Bildmarke sehr gut zum Arbeitskreis Heimatpflege passt, dessen Hauptaufgaben im Bereich der kulturellen Erhaltung und Überlieferung liegen. Die Logoelemente Schrift und Bild werden dabei in offener und spielerischer Form zueinander gestellt, um den offenen und freundlichen Charakter des Eichenblatt-Signets noch zu unterstützen.